Logistik-Erweiterung

Würth Böheimkirchen

Würth investiert 20 Millionen Euro in Standorterweiterung

Kontinuierliches Unternehmenswachstum und steigende Produktivität erfordern am Standort der Würth Unternehmenszentrale in Böheimkirchen den Ausbau des bestehenden Logistik-Zentrums,
das in der Vergangenheit bereits mehrmals erweitert wurde. Mit dem hochmodernen Zubau sollen die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Die Eröffnung ist für Herbst 2019 geplant.

Logistik-Erweiterung Würth Böheimkirchen

Die Pläne für das neue Würth Logistik-Zentrum stammen vom Linzer Generalplaner Dr. Shebl & Partner.

 

Bautagebuch

9.7. - 20.7.2018

Die ersten Betonfertigteile werden angeliefert und damit das neue Logistikbüro inklusive Decke errichtet. Hier wird es in Zukunft einen Aufenthalts- und Sanitärbereich für LKW-Fahrer geben. Nachdem die Bodenplatte der Halle 5 fertig gegossen und geglättet ist, werden die ersten beiden Betonsäulen auf Grund ihrer Höhe in mehreren Abschnitten betoniert. In Halle 4 wird die Decke über dem Bürobereich geschalt und betoniert.

2.7. - 6.7.2018

Geschäftsführer Alfred Wurmbrand besichtigt im Rahmen einer Baubesprechung die Baustelle. Auf dem zukünftigen LKW-Abstellpatz wurde eine Verkabelung für die Beleuchtung vorbereitet. Auch die Schalungsarbeiten für den Hallenbau schreiten unaufhörlich voran.

18.6. - 29.6.2018

Die letzten Fundamente der Hallensäulen wurden versetzt und die Bodenplatte für das Logistikbüro gegossen. Bei Halle 5 konnte der erste Abschnitt betoniert und geglättet werden. Weitere Abschnitte der Bodenplatte werden mit riesigen Mengen Bewährungsstahl und vielen Laufmetern Fußbodenheizung versehen.

11.6. - 15.6.2018

Im ersten Abschnitt der Bodenplatte in Halle 5 wurden die Eisenbewährung und auch bereits die Schläuche für die Fußbodenheizung verlegt. In der zukünftigen Halle 4 wurde die Bodenplatte für den Bürobereich vorbereitet.

4.6. - 8.6.2018

In Halle 5 geht es routiniert mit Schalungsarbeiten weiter, auch bei der Wareneingangshalle wurde schon mit der Schalung begonnen und die Kanalverlegung für den Sanitärbereich vorbereitet.

28.5. - 1.6.2018

In der letzten Woche im Mai wurde der zukünftige Wareneingang durch einen Schotter-Unterbau befestigt und auch der Kanalanschluss vorbereitet. In Halle 5 ist man schon weiter – hier wurde mit der Bodenisolierung begonnen und anschließend zur Befestigung der Isolierung eine Betonschicht aufgebracht.

14.5. - 25.5.2018

Für die Stabilität von Halle 5, dem zukünftigen, automatischen Shuttle-Lager mit einer beeindruckenden Höhe von immerhin 20 Metern, müssen Pfähle in den Boden eingebracht werden. Dieses Verfahren wird Duktile Pfählung bezeichnet und wird angewendet, um Lasten von Tragwerken in tiefere, tragfähige Bodenschichten abzutragen.

7.5. – 11.5.2018

Die Aushubarbeiten gehen zügig weiter. Nachdem der Regenwasserkanal bei Halle 5 errichtet worden war, konnte auch mit den Grabungsarbeiten für die Fundamente des neuen Wareneingangs begonnen werden.

23.4. - 4.5.2018

Nun geht es in die Tiefe! Die Aushubarbeiten für den neuen Wareneingang, die zukünftige Halle 4, sowie auch das automatische Shuttle-Lager, die neue Halle 5, stehen an. Für Halle 5 wurde auch bereits der Schotter-Unterbau eingebracht und verdichtet.

23.4. - 27.4.2018

Nachdem die Asphaltschicht des ehemaligen Lagerzeltes abgefräst und recycelt wurde, konnte die Humusschicht der benötigten Flächen abgetragen und am Gelände zwischengelagert werden. Für die Dimensionierung der Regenwasserversickerungen wurden Probegrabungen gemacht.

9.4. - 13.4.2018

Die Baustelle wurde von der ARGE HABAU – PORR eingerichtet. Gleichzeitig wurde der alte, schon lange nicht mehr genutzte Tennisplatz abgerissen, um eine Abstellfläche für LKW und Wechselcontainer zu schaffen. Im Zuge der Erweiterung kommen natürlich auch Würth ORSY-Container zum Einsatz.

Spatenstich - 5.4.2018
Logistik-Erweiterung / Spatenstich

Copyright NLK Burchhart

Am 5. April fiel der offizielle Startschuss zu den Bauarbeiten für das hochmoderne Logistik-Zentrum. Die Pläne stammen vom Linzer Generalplanungsunternehmen Dr. Shebl & Partner. Zum feierlichen Spatenstich wurden u. a. LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf, Bezirkshauptmann Mag. Josef Kronister und Bürgermeister Johann Hell begrüßt, die die große wirtschaftliche und soziale Bedeutung von Würth in der Region betonten.

Jänner bis März 2018 - Startschuss für Logistik-Erweiterung

Im Jänner 2018 wurde mit den ersten Vorbereitungen für den Lagerzubau begonnen. Das bestehende, improvisierte Lagerzelt wurde leer geräumt, abgebaut und die Waren in anderen Bereichen untergebracht, um Platz für den neuen Wareneingang zu machen.