Lehrlingskonzerte

Am 11. und 12. April fanden im Großen Festspielhaus in Salzburg zum sechsten Mal die Salzburger Lehrlingskonzerte statt.

2012 wurde die Konzertveranstaltung nach einer Idee von Dirigentin Elisabeth Fuchs gemeinsam mit der Salzburger Kulturvereinigung zum ersten Mal aufgeführt, um jungen Menschen klassische Musik näherzubringen.

In Kooperation mit den Salzburger Landesberufsschulen ist das Salzburger Lehrlingskonzert mit einem speziell für Jugendliche konzipierten Programm zu einer fixen Kultur-Veranstaltung geworden. Auch die Lehrlinge von Hauptsponsor Würth folgen jährlich der Einladung der Salzburger Kulturvereinigung. Anfängliche Skepsis gegenüber klassischer Musik ist nach dem Konzert großer Begeisterung gewichen.

Großartig gelingt es der Philharmonie Salzburg, 1998 ebenfalls von Elisabeth Fuchs gegründet, etwa 1200 junge Menschen im Saal mitzureißen. Aufmerksam wird den Klängen von Antonin Dvorak „Aus der Neuen Welt“ und Bedrich Smetana „Die Moldau“, aber auch einer klassischen Version von „Fluch der Karibik“ von Klaus Badelt gelauscht. Den krönenden Abschluss bildet traditionell Ludwig van Beethovens „Freude schöner Götterfunken…“ aus der Symphonie Nr. 9. Alle sind zum Mitsingen der Europahymne eingeladen und Elisabeth Fuchs versteht es hervorragend, den Text so lange mit dem jungen Publikum zu üben, bis er sitzt und zum gemeinsamen Schlusschor angestimmt werden kann.

Kultursponsoring

Das Salzburger Lehrlingskonzert ist eine musikalische Reise, die viele Jugendliche vielleicht nicht antreten würden, wenn es nicht das große Engagement der Initiatoren, Musiker, Veranstalter und Sponsoren geben würde. So aber wurde bereits zum sechsten Mal insgesamt etwa 5000 jungen Menschen ein innovatives Konzertprogramm als Einstieg in die Klassikwelt erfrischend schmackhaft gemacht.

Das Engagement von Würth Österreich, Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial, als Sponsor erklärt Geschäftsführer Alfred Wurmbrand so: „Kunst und Kultur sind durch Professor Reinhold Würth seit jeher tief in unserer Unternehmenskultur verankert und wir freuen uns sehr, diese besondere Konzertveranstaltung für junge Menschen unterstützen zu können.“