„Künzelsau grüßt Wien“ - Reinhold Würth besucht Wiener Musikverein

04.10.16

Der Würth Chor feierte sein 25-jähriges Bestehen in einem gemeinsamen Konzert mit dem Wiener Männergesang-Verein.

Jubiläumskonzert Würth Chor

v.l.n.r.: Dir. Wilfried Mandl (Wiener Männergesang-Verein) und Frau, Alfred Wurmbrand (GF Würth Österreich), Reinhold und Carmen Würth, Willi Trumler (GF Würth Österreich) im Wiener Musikverein, Fotocredit: Robert Lunak

Vor 25 Jahren legte der Unternehmer Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe, den Grundstein für den Würth Chor. Seither entwickelte sich der Firmenchor des weltweit tätigen Montage- und Befestigungsmaterialkonzerns mit Sitz in Künzelsau, Baden Württemberg, zu einem erfolgreichen Chor mit großer Ambition. Das Jubiläumskonzert zum 25. Geburtstag, das gemeinsam mit dem Wiener Männergesang-Verein am 2. Oktober im Brahmssaal des Musikvereins aufgeführt wurde, krönte nun die musikalische Erfolgsgeschichte des Würth Chores.

Reinhold Würth und Ehefrau Carmen reisten eigens zu dem Konzert nach Wien. Das knapp zweistündige musikalische Programm in einem der schönsten Konzerthäuser der Welt bezauberte mit Schwung und Emotion. Als bei der gemeinsamen Zugabe die beiden Chöre „Am Brunnen vor dem Tore“ sangen, blieb kein Auge trocken. Gerührt dankte Reinhold Würth nach dem Konzert Chorleiter Ulrich Dachtler und gratulierte zur großartigen Entwicklung „seines“ Chors.

Das Konzert der beiden Chöre ist Ausdruck der jahrzehntelangen Freundschaft zwischen Würth und dem Wiener Männergesang-Verein. Reinhold Würth ist langjähriges Mitglied im Ehrenpräsidium dieses traditionsreichen österreichischen Chores. Vielfältiges kulturelles und soziales Engagement sind Teil der Würth Unternehmenskultur. In mittlerweile 25 Jahren Kulturarbeit besuchten mehr als fünf Millionen Menschen in ganz Europa Würth Kunst- und Kulturaktivitäten.