Der Würth Rod - Created for Passion

13.08.14

Mit einem außergewöhnlichen Fahrzeug setzt Würth Österreich die zeitlose Bedeutung des Handwerks effektvoll in Szene.

Der Würth Rod

Der Würth Rod erzählt die Erfolgsgeschichte des Unternehmens.

CREATED FOR PASSION – GESCHAFFEN FÜR DIE LEIDENSCHAFT

Die Idee, einen Oldtimer zu bauen, der die Erfolgsgeschichte des Unternehmens erzählt und die Leidenschaft für das Handwerk repräsentiert, wurde in der Werkstätte eines langjährigen Würth Kunden, Airbrush-Künstler Knud Tiroch, umgesetzt. Der für Würth modifizierte Hotrod wird am 5. September 2014 im VAZ St. Pölten erstmals präsentiert.

Leidenschaft für das Handwerk

Die Ansprüche des Unternehmens an Qualität und herausragende Leistungen waren der Grundstein für diese Idee. In Knud Tiroch wurde der ideale Partner gefunden, um das Projekt umzusetzen. Aufgesetzt auf einem 1929 Ford Model A Pickup Truck verbinden den Würth Rod und das Unternehmen Werte, die zeitlos sind: Beständigkeit, solide Qualität und präzises Handwerk.

„Mit dem Würth Rod wird deutlich, was möglich ist, wenn Qualität und Leidenschaft aufeinander treffen. Eine partnerschaftliche Geschäftsbeziehung zwischen Kunden und Mitarbeitern bringt Emotion in die Arbeit, die wir täglich leisten“, so Alfred Wurmbrand, Geschäftsführer Würth Österreich.

Der Würth Rod wird am 5. September 2014 ab 19.30 Uhr im VAZ St. Pölten, Kelsengasse 9, erstmals präsentiert, der Eintritt ist frei. Von 16. bis 20. September 2014 wird er auf der Automechanika in Frankfurt ausgestellt.

www.wuerth-rod.at

Created for Passion

Created for Passion – Die Leidenschaft für das Handwerk repräsentiert der Würth Rod.
Fotocredit: Dirk „The Pixeleye“ Behlau, Model Vivi Scissors